Was gibt's Neues?
Über mich
Jonathan Lerros
edition sagenhaft
Richarda von Gression
Merode-Trilogie
weitere Romane
Bibliografie
eBooks
Demnächst
Termine / Lesungen
für Buchblogger
Kontakt / Impressum


Romane:

Teufelswerk – Pandion 1999; Knaur 2005; Dryas 2011

Mönchsgesang – Pandion 2000; Knaur 2006

Löwentod – Pandion 2001; Knaur 2007

Gertrudisnacht – GEV 2001; Dryas 2012

Das Haupt der Anna – GEV 2001; Brunnen 2009

Drachensturm – GEV 2002

Maria und der Inquisitor – GEV 2003

Der Henker von Köln – GEV 2004

Brennende Seelen – Rhein-Mosel Verlag 2005

Wolfsjäger – Rhein-Mosel Verlag 2007

Grethes Ring - Erzählung über die Zeit des Hexenwahns – Iatros 2007

Das zweite Leben – edition fredebold 2009

Flammen über Aachen – GEV 2010

Rosen für die Kaiserin - Brunnen 2011

Das Kreuz der Verlobten - GEV 2012

Die gefangenen Seelen - Ammianus 2012

Richarda von Gression - Die Visionärin - Ammianus 2013

Richarda von Gression - Die Königin - Ammianus 2013

Richarda von Gression - Die Pilgerin - Ammianus 2014

Das Untier von Aachen - GEV 2014

Die Hexe Hackefey - Meyer & Meyer 2014

Die neunte Stunde - Brunnen Frühjahr 2015

Die Tage der Sintflut - GEV 2016


als Jonathan Lerros:

Die Überlebenden von Sagunt - Amazon Publishing 2016


 

Mitautor, Erzählbände, Herausgeberschaften:

Ein Schnitter namens Tod – Mordgeschichten aus der Geschichte – GEV 2002

Das Schloss im See - Sagenwelten zwischen Aachen, Köln und Trier – GEV 2004

Mönche, Meuchler, Minnesänger – Krimis aus dem Mittelalter – Bookspot 2007

Das dritte Schwert – (Mitautor) Aufbau 2008

Mitherausgeber der "edition sagenhaft" - Meyer & Meyer seit 2014

Aachen - Geschichten und Anekdoten - Wartberg Herbst 2015

Merode - Geschichten rund um ein Schloss - Ammianus 2015

Die Bockreiter - Novelle von Josef Ponten, zeitgemäß bearbeitet und kommentiert - GEV 2015

Nideggen - Geschichten rund um eine Burg - Ammianus (Herbst 2016)


 
Hörbücher:

Brennende Seelen – Radioropa 2006

Das Haupt der Anna – Radioropa 2007

Drachensturm – Radioropa 2007

Das dritte Schwert – Radioropa 2008


als eBooks:

siehe hier.